Durchgeführte Projekte


PHARMAZIEBEREICH

Sanitas AB

Investitionen im Jahr 2003
Verkauf im Jahr 2011

Im Jahr 2003 hat Baltvesta zusammen mit dem Partnerunternehmen Invalda AB den größten Aktienanteil eines Pharmazieunternehmens Sanitas AB erworben. Verwaltungsprozesse wurden im Unternehmen umstrukturiert, es wurde eine komplett neue Leitung beauftragt, dem Unternehmen wurde das Zertifikat "Gute Herstellungspraxis" (engl. Good Manufacturing Practice, Abk. GMP) verliehen. In Kaunas wurde ein arzneimittelproduzierendes Werk nach den besten Qualitätsstandards gebaut. Durch aktive Entwicklung, Erweiterung und Anschaffungen in Litauen (Endokrininiai preparatai), Polen (Jelfa, Homeofarm) und der Slowakei (Hoechst-Biotika) hat Sanitas seine Positionen in Ost- und Mitteleuropa gefestigt.       

2011 wurde Sanitas-Gruppe an das Pharmazieunternehmen ValeantPharmaceuticals International in Kanada verkauft. Während des Verkaufs betrug der Gesamtunternehmenswert 365 Mio. EUR. Das war der größte Verkauf im Baltikum 2011.

 

IMMOBILIENBEREICH

Verkaufte Immobilien:

-  Bürogebäude in Maironio Str., Kaunas, Litauen. 1,3 Tausend qm;
-  Bürogebäude in Ukmergės Str., Vilnius, Litauen. 6 Tausend qm.